Gratis Versand

Lieferung in 48 Std

Zeit für Dich

Abseits von Lärm der Stadt geniessen wir die Ruhe der Natur. Der Herbst mit seinen intensiven Farben ist ein ganz besonderes Naturerlebnis.

Magazin_Nature_Love2

 

Wenn im Herbst die Bäume bunt werden, die Blätter im Wind tanzen und der Nebel über dem See liegt, ist es Zeit für einen ausgedehnten Waldspaziergang. Leuchtende Farben und Formen inspirieren uns. Es ist Zeit, sich selbst ruhige Momente zu schenken. Die Schmuckstücke von Pompidou sind bezaubernde Begleiter für inspirierende Herbstspaziergänge. 925 Sterling Silber und hochwertige Vergoldung sind die Basis unserer Schmuckstücke. Da macht es ihnen auch nichts aus, wenn der dicke Schal sie auf die Probe stellt. Qualität macht eben den Unterschied.

 

 Magazin_Nature_Love

 

Die Stille der Natur bringt den Geist zur Ruhe. Alles entspannt sich und selbst Nietzsche war überzeugt davon, dass nur ein Gedanke, der in frischer Luft gedacht werde, ein guter Gedanke sei. In der Natur finden wir die Ruhe, die uns oftmals im Alltag fehlt. 

 

Magazin_Nature_Love3  Magazin_Nature_Love4

Magazin_Nature_Love5 

 

Der schönste Moment ist, wenn man von einem langen Spaziergang nach Hause kommt, einen schönen Tee kocht und sich schnell mit einem guten Buch auf´s Sofa kuschelt. 

Hier kommen die Lesehighlights für entspannte Herbstmomente

 

Magazin_Nature_Love7

 

Banana Yoshimoto Kitchen

Als Mirages Grossmutter stirbt, bleibt sie ganz allein in der großen Wohnung zurück. Nur in der Küche, wo sie das Brummen des Kühlschranks in den Schlaf wiegt, kommt sie zur Ruhe. Yuichi holt sie aus ihrer Einsamkeit. Als er vorschlägt, zu ihm und seiner wunderschönen Mutter zu ziehen, die eine schillernde Vergangenheit hat, entwickelt sich eine merkwürdige Wohngemeinschaft. Eine bezaubernde, sensible Geschichte über das fragile Menschsein in dieser Welt. 

Banana Yoshimoto Kitchen, Taschenbuch, 208 Seiten, erschienen im Diogenes Verlag, 1994, 978-3-257-22700-0, CHF 13.-

 

Magazin_Nature_Love8

 

Nino Haratischwili Das achte Leben (Für Brilka)

Georgien, 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt dieses berauschende Opus über sechs Generationen. Niza, Stasias hochintelligente Urenkelin, hat mit ihrer Familie gebrochen und ist 2006 nach Berlin ausgewandert. Als ihre zwölfjährige Nichte Brilka nach einer Reise in den Westen nicht mehr nach Tbilissi zurückkehren möchte, spürt Niza sie auf. Ihr wird sie die ganze Geschichte der Familie erzählen. 

Nino Haratischwili epochales Werk über die Spanne des 20. Jahrhunderts erzählt bildhaft und eindringlich acht außergewöhnliche Lebensschicksale zwischen den georgisch-russischen Kriegs- und Revoluionswirren. Die feine Sprache und Erzählkunst von Haratischwili zaubert dem Leser eine außergewöhnliche Lese Welt, voller facettenreicher, schillernder Figuren.

Nino Haratischwili  Das achte Leben (Für Brilka), Taschenbuch, erschienen im Ullstein Verlag 2017, 1280 Seiten, ISBN-13 9783548289274, CHF 26,90.- 

 

Magazin_Nature_Love9

 

Honoré de Balzac Ein Abglanz meines Begehrens

1848 reiste Honoré de Balzac von Paris nach Wierzchownia in der Ukraine. Dort will er endlich Hochzeit feiern. Im Visier hat er die langjährige Geliebte Gräfin Ewelina Hańska. Mit dem Zug, ab Gleiwitz mit Postpferden und Mietkutschen, brachte er die Strecke in sagenhafter Geschwindigkeit hinter sich, um endlich sein Begehren zu erfüllen. In seinem Reisebericht und seinen Briefen verbinden sich köstliche Reiseszenen mit Gedanken zu Russlands Reichtum und den ungeahnten Möglichkeiten des Landes, farbige Schilderungen des Alltags auf dem Landsitz der Grän Hańska und kühne Geschäftsideen. 

Das Nachwort und die Kommentare der Herausgeberin Brigitte van Kann machen diese Ausgabe so besonders. Der Leser erhält einen aufschlußreichen Blick hinter die Kulissen der temporeichen Reise und Balzacs Leben. 

Honoré de Balzac Ein Abglanz meines Begehrens, 200 S., fadengeheftete Broschur, erschienen in Friedenauer Presse, ISBN 978-3-932109-85-0, 2018, CHF 25,90.-

 

Magazin_Nature_Love10 

 

Inger-Maria Mahlke Archipel

Inger-Maria hat einen großen europäischen Familienroman von der Peripherie des Kontinents vorgelegt: der Insel des ewigen Frühlings, Teneriffa. "Es ist der 9. Juli 2015, vierzehn Uhr und zwei, drei kleinliche Minuten. In La Laguna, der alten Hauptstadt des Archipels, beträgt die Lufttemperatur 29,1 Grad. Der Himmel ist klar, wolkenlos und so hellblau, dass er auch weiß sein könnte". Damit fängt es an. Und mit Rosa, die zurückkehrt auf die Insel, in das heruntergewirtschaftete Haus der vormals einflussreichen Bernadottes. Rosa sucht. Was, weiß sie nicht genau. 

Dieser Familienroman hat nicht umsonst der Deutschen Buchpreis erhalten. Mitreißende Erzählkunst über das, was geht, und das, was kommt, macht einfach Freude. 

Inger-Maria Mahlke Archipel, 432 S., Hardcover, ISBN 978-3-498042-24-0, 2018, CHF 29,90.-

 

Bildschirmfoto-2018-10-24-um-10-42-30 

Schenke Dir Momente der Ruhe, wenn draußen der Wind pfeift. Viel Spass beim gemütlichen Einkuscheln. Wir wünschen Dir einen entspannten Herbst. 

Dein Glambou Team

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.